Info
Sammeln
Dokumentation
Computer
Amstrad / Schneider
Apple
Atari
Commodore
Sinclair
weitere Hersteller
Taschencomputer
Kuriositäten
Videospiele


Video Technology Laser 210
 Video Technology
 in der Sammlung...
Der Laser 210 ist ein kleiner, recht kompakter Heimcomputer, der zwar von V-Tech hergestellt, dann allerdings unter der Flagge von Sanyo Video in Deutschland vertrieben wurde. Als mittleres Modell der Laser-Reihe unterscheidet er sich eigentlich nur durch die Größe des Hauptspeichers von seinen Geschwistern Laser 110 (4 KB) und 310 (16 KB), hebt sich gegenüber dem 110er allerdings auch noch durch seine Farbfähigkeit ab. Das Gerät ist, bis auf den verdoppelten Speicher, übrigens auch identisch mit dem unter dem "V-Tech"-Label verkauften VZ200.

Der Rechner ist, wie schon der kleine Bruder Laser 110, nur mit einer Gummitastatur ausgestattet, die sich allerdings recht einfach und komfortabel bedienen läßt. Dazu trägt mit Sicherheit auch bei, daß jeder Tastendruck durch einen dezenten Piepton bestätigt wird und sich viele Basic-Befehle bei der Eingabe durch die Kombination der CTRL-Taste mit einer anderen Taste abkürzen lassen. Schwierigkeiten macht dabei nur die Anordnung und das Design der Space- und der Return-Taste: beide sind erheblich zu klein geraten (die Space-Taste hat die gleiche Größe wie die Shift-Taste) und liegen an recht ungewöhnlichen Stellen, so daß gerade Benutzer mit Schreibmaschinen- Kenntnissen erhebliche Umgewöhnungszeiten brauchen.

Im Schnittstellenbereich bietet der Laser neben einer Monitor-, einer HF- und einer Kassettenlaufwerks-Buchse nur noch einen Peripherie- und einen Erweiterungsanschluß. Letzterer bietet einen Einschub für ein Speichererweiterungsmodul, an ersteren können Interfaces für Drucker oder Joysticks angeschlossen werden.
(C) 2008 B. Jakubaschk
Sie wollen Texte oder Bilder dieser Homepage verwenden? Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen



Prozessor:
Z80A, 4.7 MHz

RAM:
8 KB

Betriebssystem:
Laser Basic

Videobaustein:
6847

Textanzeige:
32x16, 8 Farben

Grafikanzeige:
128x64, 4 Farben

Tongenerator:
1 Stimme
einfacher Oszillator

Hergestellt:
1983 -

Neupreis:
ca. 200 €