Info
Sammeln
Dokumentation
Computer
Amstrad / Schneider
Apple
Atari
Commodore
Sinclair
weitere Hersteller
Taschencomputer
Kuriositäten
Videospiele


Sharp PC-1500
 Sharp
 Detailbild
 in der Sammlung...
 PC-1500A
So sah Anfang der 80er der High-End-Taschencomputer aus: Einzeiliges Display mit 26 Zeichen, 16 KB ROM und 2,5 KB RAM. Eigentlich nichts besonderes, trotzdem war der PC-1500 ausgesprochen beliebt. Das lag wohl am optional erhältlichen Vierfarb-Plotter, dem bis auf 28 KB erweiterbaren Hauptspeicher und vielleicht auch ein weinig an den preiswerten Mignon-Batterien, mit denen der PC-1500 betrieben wird.

Mit 2,5 cm ist der PC-1500 ausnehmend dick (zum Vergleich: Casios PB-100 mißt gerade mal 9mm), dafür wirkt er ansonsten angenehm schlicht. Während bei anderen Modellen Zusatzbelegungen auf, ober- und unterhalb der Tasten aufgedruckt sind, finden sich beim PC-1500 nur einige wenige doppelt belegte Tasten.
(C) 2008 B. Jakubaschk
Sie wollen Texte oder Bilder dieser Homepage verwenden? Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen



Prozessor:
LH5801 (8 Bit CMOS), 1.3 MHz

RAM:
2,5 KB
(davon 1850 Byte frei)

ROM:
16 KB

Betriebssystem:
Basic, Taschenrechner

Textanzeige:
26x1, monochrom
LC-Display

Grafikanzeige:
156x7, monochrom

Hergestellt:
1982 -