Info
Sammeln
Dokumentation
Anleitungen
Schnittstellen
Prozessoren
Videochips
Soundchips
Computer
Videospiele


Soundchips
Sound

Bei der Erzeugung von Tönen gibt es eine riesige Bandbreite. Angefangen vom einfachen Oszillator bis hin zum kompletten Synthesizer findet man nahezu jede denkbare Spielart in Homecomputern realisiert. In den meisten Geräten scheint die Tonerzeugung allerdings eher als nebensächlich gegolten zu haben: Drei Stimmen (Rechtechschwingung) plus ein Rauschkanal mussten genügen. Diese Anforderung erfüllte perfekt ein Chip von General Instruments: Der AY-3-8910 produziert nicht nur Töne, sondern hat gleich noch ein paar I/O-Leitungen. Er findet sich in auffallend vielen Heimcomputern, auch so populären wie den Amstrad CPCs oder dem Atari ST.

Hier einige populäre Bausteine:

General Instruments AY-3-8910 und AY-3-8912
SID (Commodore C-64)
Paula (Commodore Amiga)