Die besten Videospiele - Adventures und Rollenspiele
Adventures und Rollenspiele

Der Spieler vollzieht eine Romanhandlung nach. Dabei stellt ihn der Computer immer wieder vor Entscheidungen und Rätsel, die ihn der Lösung des Spieles näher bringen können, die in eine Sackgasse oder gar zum Spielende führen - oder auch manchmal für den weiteren Fortgang völlig bedeutungslos sind.

Die älteste Variante der Adventures ist das reine Textadventure. Die Situation wird in einem kurzen Text geschildert. Anschließend kann der Spieler in einem Menü auswählen, was er als nächstes tun möchte.

Fortschrittlichere Adventures enthalten einen Parser und verstehen einfache Kommandos, die über die Tastatur eingegeben werden wie z.B. "Gehe nach Norden" oder "Nimm den Spiegel".

Hunt the Wumpus
Hersteller:Gregory Yob
Erscheinungsjahr:1972
Plattform:Großrechner
Prozessor(en):Großrechner
Grafik:
Sound:
Das vermutlich erste Adventure überhaupt war Hunt the Wumpus. Es wurde 1972 von dem Studenten Gregory Yob geschrieben. Man bewegt sich in einem Dodekaeder mit 20 Höhlen. Jede Höhle hat 3 Ausgänge. Der Spieler hat die Aufgabe, den Wumpus zu finden und mit einem von 5 Pfeilen zu treffen. In zwei der Höhlen lauern Fallgruben und in zwei weiteren Riesenfledermäuse, die den Spieler irgendwohin transportierten, unter Umständen natürlich auch direkt in die Höhle des Wumpus. Das ganze spielt sich ausschließlich im Textmodus ab - Grafik gab es noch keine!

Zork
Hersteller:MIT
Erscheinungsjahr:1977
Plattform:Großrechner
Prozessor(en):Großrechner
Grafik:
Sound:
Am MIT entstand 1977 auf einer Großrechneranlage das erste Textadventure mit richtiger Story, "Zork". Einige der Entwickler gründeten später die Firma Infocom.

The Hitchhikers Guide Through the Galaxy
Hersteller:Infocom
Erscheinungsjahr:1984
Plattform:Commodore C-64
Prozessor(en):
Grafik:
Sound:
Besonders ausgefeilt und auch literarisch anspruchsvoll waren die Spiele der Firma Infocom, die 1979 gegründet wurde. Bekannte Titel von Infocom waren Planetfall und The Hitchhikers Guide Through the Galaxy nach dem Roman von Douglas Adams.

Leisure Suit Larry
Hersteller:Sierra On-Line
Erscheinungsjahr:1987
Plattform:PC-Kompatible
Prozessor(en):
Grafik:
Sound:
Ergänzt wurden Textadventures später durch Standbilder, die die Situation zusätzlich zur geschriebenen Schilderung untermalen. Auch Soundeffekte waren möglich. Zu diesem Typ zählen die berühmten Spiele von Sierra On-Line, die vor allem durch skurrile Ideen und eine witzige Story überzeugten. Neben Leisure Suit Larry waren das die Serien King’s Quest, Space Quest und Police Quest.

Dragons Lair
Hersteller:Cinematronics
Erscheinungsjahr:1983
Plattform:Arcade
Prozessor(en):Z80, 3,1 MHz
Grafik:256 x 256 Pixel, 8 Farben + Videobild von Laserdisk
Sound:
Mit wachsender Rechenleistung konnten Adventures auch mit animierten Grafiken ausgestattet werden. Der Spieler kann sich nun mit dem Joystick durch die Spiellandschaft bewegen. Eine Sonderstellung nimmt hierbei "Dragons Lair" ein. Es handelt sich eigentlich um einen Zeichentrickfilm, der auf Laserdisk gespeichert ist und bei dem der Spieler im richtigen Moment den Joystick betätigen muss. Insgesamt sind im Spielverlauf von ca. 12 Minuten an ca. 200 Stellen die richtigen Bewegungen im richtigen Moment zu machen.

Elite
Hersteller:Acornsoft
Erscheinungsjahr:1984
Plattform:Commodore C-64
Prozessor(en):
Grafik:
Sound:
Eine ganz besondere Stellung nimmt Elite ein. Es basiert auf einem Science-Fiction-Rollenspiel und kombiniert Flüge zwischen Planetensystemen, Handel, Weltraumschlachten und die Erfüllung von Missionen mit einer für damalige Verhältnisse faszinierenden 3D-Grafik mit Gitternetzen.

Defender of the Crown
Hersteller:Cinemaware
Erscheinungsjahr:1987
Plattform:Commodore Amiga
Prozessor(en):
Grafik:
Sound:
Die Kombination mit Actionelementen zeichnet auch das Spiel Defender of the Crown aus. Stimmungsvolle Standbilder wechseln mit Animationen im Zeichentrickstil ab. Der Spieler muss versuchen, ganz England zu erobern. Dazu sind Heere zu sammeln, Schlachten zu schlagen und Turniere zu gewinnen.

Pirates!
Hersteller:MicroProse
Erscheinungsjahr:1987
Plattform:PC-Kompatible
Prozessor(en):
Grafik:
Sound:
Pirates! kombiniert ebenfalls Action- und Adventureelemente in einem sehr grafiklastigen Spiel.

Gauntlet
Hersteller:Atari
Erscheinungsjahr:1985
Plattform:Arcade
Prozessor(en):68010, 7,2 MHz, 6502, 1,8 MHz
Grafik:336 x 240 Pixel, 1024 Farben
Sound:YM2151, Pokey, TMS5220
Gauntlet gehört zu den Fantasy-Rollenspielen. An diesem Automaten können bis zu 4 Spieler gleichzeitig spielen. Jede Spielfigur wird dabei einzeln durch die Abenteuer gesteuert. Der Arcade-Automat von 1985 zeigt die Szenerie in der Aufsicht als simple 2D-Grafik. Gekämpft wird gegen Geister, Drachen, Schlangen, Zauberer, Gnome usw. Dazu müssen Schlüssel gefunden werden, um die verschlossenen Türen zum nächsten Level öffnen zu können. Bis heute wurde Gauntlet weiterentwickelt, inzwischen natürlich in zeitgemäßer 3D-Optik.

The Pawn
Hersteller:Magnetic Scrolls
Erscheinungsjahr:1987
Plattform:Commodore Amiga
Prozessor(en):
Grafik:
Sound:
The Pawn hat ein umwerfendes Startbild und eine auf dem Amiga (für damalige Verhältnisse) sehr effektvolle Titelmusik. Im eigentlichen Spiel wird die Grafik dann etwas karger, trotzdem ist The Pawn ein sehr stimmungsvolles Adventure.